Sie möchten Ihre Bestände loswerden und Bargeld generieren? Das Ganze ist einfacher als Sie denken!

Haben Sie einen großen Lagerbestand an Teilen, die Sie loswerden möchten? Sie zu verkaufen ist eine großartige Option, aber dieser Prozess kann ziemlich mühsam sein, vor allem, wenn Ihre Ersatzteile veraltet sind und sich nur langsam verkaufen lassen. Was wäre, wenn Sie das alles Spezialisten überlassen könnten, ohne Gewinneinbußen und ohne jegliche Gebühren? BartsParts macht es möglich. Unser Hauptziel besteht darin, unseren Kunden eine perfekte und reibungslose Verkäufererfahrung zu bieten.

Hochladen & Verarbeitung

Es ist unglaublich einfach, mit BartsParts Restposten zu verkaufen. Eigentlich brauchen Sie nur einen Computer und natürlich Ihre Restposten. Die Website führt Sie zu einem einfachen Händlerregistrierungsformular. Sobald Sie sich als BartsParts-Partner registriert haben, können Sie mit dem Verkaufsprozess beginnen. Dieser Prozess besteht aus nur fünf Schritten, bei denen BartsParts Ihnen den größten Teil der Arbeit abnimmt.

Es lässt sich viel reden, aber die über 1000 BartsPartners sind der Beweis, dass das System einfach und effektiv ist! Richard Paus von Paus Agroservice (Niederlande) unterstreicht, wie BartsParts sich um alles kümmert. Vom Verkauf bis zum Versand und der Bezahlung: Der ganze Ablauf ist einfach perfekt gestaltet! Sie als Unternehmen müssen nur noch die Teile auflisten, die Sie verkaufen möchten.

BartsParts bietet Ihnen mehrere Möglichkeiten, um Ihre Bestandsliste zu übermitteln, zum Beispiel mit Hilfe von Excel. Erstellen Sie einfach einen Excel- oder CSV-Export Ihres Bestands. Noch besser ist eine von BartsParts eingerichtete API-Verbindung. Wenn Sie Hilfe benötigen, dann steht Ihnen BartsParts mit Rat und Tat zur Seite! Die technischen Mitarbeiter von BartsParts können Sie durch den gesamten Prozess führen, vom Export der Liste bis zur Systemintegration.

Richard Paus: “Der gesamte Prozess kostet mich nichts und ich verdiene Geld mit Beständen, die ich sonst nicht verkaufen könnte.”
Heiko Wittrock von Wittrock Landtechnik (Deutschland) sagt: “Es war so einfach, die Ersatzteile, die ich auf Lager habe und nicht loswerden konnte, zu bewerben! Seit wir Partner von BartsParts sind, hat unser Unternehmen jetzt eine viel größere Reichweite. Wir verkaufen unsere Ersatzteile weltweit: das hätten wir sonst nicht geschafft.”

Verkaufen Sie jede Marke

Viele Verkäufer schätzen die Tatsache, dass jede Marke verkauft werden kann, egal ob es sich um die großen Marken wie John Deere, Claas und Fendt oder die kleinen Marken wie Grimme oder Veenhuis handelt.

Torben Wiegmann von Meier-Bunge Landtechnik (Deutschland) führt zum Beispiel folgendes aus: “Ich verkaufe regelmäßig Ersatzteile von Fendt, Krone Husqvarna und vielen anderen über BartsParts. Ich kann auf dieses Weise Teile loswerden, die in unserem Gebiet nicht mehr gebräuchlich sind, die aber in anderen Gebieten noch gefragt sind. Wir verkaufen sogar mehr Teile als ursprünglich erwartet und planen, unser Lager bei BartsParts zu erweitern.”

Sebastian Schmid von Gruma Nutzfahrzeuge (Deutschland) stimmt zu: “Für uns ist BartsParts der ideale Vertriebskanal für Ersatzteile, die der Endverbraucher nicht mehr mit uns in Verbindung bringt. Durch die Übernahme verschiedener Unternehmen verfügen wir über Ersatzteile von Herstellern, die wir nie offiziell vertrieben haben oder von Unternehmen, die nicht mehr existieren. BartsParts ist auf die Vermarktung solcher Teile spezialisiert und eröffnet uns einen neuen Vertriebskanal.”

Verkauf

Neben der Tatsache, dass Sie jede Marke oder jedes Ersatzteil verkaufen können, ist BartsParts für seine globale Reichweite bekannt. Enrico Hähnlein, Ersatzteilmanager bei Ixplus (Österreich): “Wir sind nicht nur froh, dass die alten Teile nicht mehr nur auf Lager sind, sondern auch professionell vermarktet und verkauft werden. Wir betrachten BartsParts als einen starken Partner. Wir sind in Österreich ansässig, aber wir verkaufen inzwischen auch nach Deutschland, Frankreich, Spanien, Litauen, Irland und Schweden.”

Lieferung & Rechnung

Sobald Ihr Lagerbestand verkauft ist, müssen Sie nur noch dafür sorgen, dass Ihre Teile richtig verpackt sind. Henning Kristensen, Logistikleiter bei HC Petersen & Co.’s Eftf A/S (DK): ”Immer wenn ein Käufer Interesse hat, erhalten wir eine E-Mail mit der Frage, ob die Ersatzteile noch auf Lager sind. Sobald die Bestellung bestätigt ist, erhalten wir das Versandetikett per E-Mail, verpacken die Ersatzteile und übergeben sie an ein Transportunternehmen, das BartsParts zu unserem Unternehmen schickt.” BartsParts sorgt dafür, dass die Teile an den Käufer geliefert werden. BartsParts hat Vereinbarungen mit verschiedenen Spediteuren, und wenn Sie einen bestimmten Spediteur bevorzugen, sind sie gerne bereit, diesen zu berücksichtigen.

Schließlich, und das ist vielleicht der wichtigste Schritt, erhalten Sie Ihr Geld problemlos. Schicken Sie Ihre monatliche Rechnung an BartsParts und Sie erhalten Ihr Geld fast unverzüglich.

Der Schlüssel

Es ist klar, dass der Verkauf von Ersatzteilen über BartsParts nicht nur einfach ist, sondern auch viele andere Vorteile hat. Robert van der Leeden von Kraakman Staadegaard (Niederlande) fasst zusammen: “Der Schlüssel ist, dass BartsParts und die Verkäufer das gleiche Ziel haben: so viele Ersatzteile wie möglich zu verkaufen. Je mehr BartsParts verkauft und einnimmt, desto mehr verdienen auch wir. Mit BartsParts haben Sie eine internationale Reichweite. Sonst würden wir nur eine bestimmte Region bedienen: Mit BartsParts erreichen Sie über Ihren aktuellen Markt hinaus Kunden auf der ganzen Welt.”

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email